„Energie-Checker mobil“ an der Jacob-Struve-Schule in Horst

20.03.2018

„Von dem Bildungsangebot des SHeff-Z-Vereins überzeugten sich auch (vorne, v.r.) die Steinburger Energie- und Klimaschutzmanagerin Sandra Ludwigh, Landrat Torsten Wendt und Schulleiterin Sabine David-Glißmann

Energiesparen schont den Geldbeutel – und schützt das Klima: Es lohnt sich also, energetische Schwachstellen in der Gebäudehülle aufdecken zu lassen, um Heizkosten zu sparen. Dabei hilft den Experten eine Wärmebildkamera. Diese Technik und vieles mehr erleben die Schüler der Jacob-Struve-Schule aus Horst (Kreis Steinburg) im „Energie-Checker mobil“, mit dem das Team des Schleswig-Holstein Energieeffizienz-Zentrums (SHeff-Z) in Neumünster seit Herbst 2017 landesweit unterwegs ist. Das von „BINGO! Die Umweltlotterie“ und der Gesellschaft für Energie- und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) geförderte Bildungsangebot richtet sich an allgemeinbildende und berufsbildende Schulen. Zum Auftakt des zweitägigen Projekts informierte sich Landrat Torsten Wendt heute (20. März 2018) gemeinsam mit der Steinburger Energie- und Klimaschutzmanagerin Sandra Ludwigh sowie Schulleiterin Sabine David-Glißmann über das neue Bildungsangebot des SHeff-Z-Vereins.

Zurück